*In der Arbeitersiedlung der Deutschen Kabelwerke, der späteren Reifenwerksiedlung wurde Ende April 1945 das Internierungslager Ketschendorf, sowjetisches Speziallager Nr. 5 des NKWD eingerichtet. Mehr als 10.000 Menschen im Alter von 12-72 Jahren wurden hier interniert, von denen bis zur Auflösung des Lagers im Februar/März 1947 4.621 ums Leben kamen.